Individuelle Schraubzellen

für die Optimierung der Produktionsabläufe

Bei der halbautomatischen Montage werden die zu verschraubenden Teile von Hand in die Werkstückaufnahme eingelegt. Die Verschraubung erfolgt durch den Schraubautomaten erst, wenn die Sicherheitseinrichtung (z.B. Rolltor, Lichtvorhang oder Schublade) der Schraubzelle geschlossen ist. Das eliminiert die Verletzungsgefahr des Werkers beim Schraubvorgang. Nach dem Schraubvorgang wird die Tür wieder geöffnet, um das Werkstück zu entnehmen und die nächsten Teile zu platzieren. Die Ausführung des „Tisches“ kann beispielsweise als Drehteller, der manuell oder automatisch gedreht wird, oder als Schublade erfolgen. Auch weitere Arbeitsschritte können auf Kundenwunsch eingeplant und integriert werden, z.B.  das Fetten, Kleben oder Bearbeiten der Werkstücke, das Scannen von Barcodes,  das Drucken von Etiketten uvm.


Datenschutzeinstellungen


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Mehr dazu finden Sie unter Datenschutzerklärung. 

Essenziell


Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen; einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Statistik


Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Videos


Mit dem Laden von Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.